EFH Bogenweg | Speicher

Leichte Sanierung eins denkmalgeschützten Wohnhauses in Speicher.

Durch die Vorbesitzer wurden, leider ohne Rücksicht auf die bestehende Architektur und zeitgemässen Materialien, sämtliche Umbauten durchgeführt, welche das Wohnhaus abwerteten.
Nach Rücksprache mit den neuen Eigentümer, wurden alle «Fremdkörper» entfernt und ein zum Gebäude passenden Ausbau umgesetzt. Dies in Rücksprache mit der kantonalen Denkmalpflege, da das Wohnhaus unter Schutz steht.
Es wurde z.B. der relativ gut erhaltene Holzboden im Wohnzimmer aufgefrischt und die restlichen Bodenflächen mit Fichten Holzdielen belegt, die Holzfenster wurden belassen, in den Verkehrsflächen und im Dachstock wurde ein Rustikaler Putz aufgetragen, etc.
Baulich wurde die Küche zum Wohnraum geöffnet und so gestaltet, als wäre dies schon immer so gewesen. Die Höhen unterschiede der Bodenflächen bekamen einen sinnvollen nutzen und um den Kachelofen wurde eine Holzbank und kleines Bücherregal gebaut, was ein Warmes zurücklehnen gewährleistet.

Als Kontrastelement dient schwarz verzundertes Metall. Die Feuerstelle bekam so ein neues Gesicht, die Bodenflächen unter dem Kachelofen und bei der Feuerstelle wurden so belegt, die Handläufe bei den Treppen, die Auftritte der Stufen und die Absturzsicherungen bei den Treppen sind damit gebaut worden.

Mit dem Einrichten der antiken Gegenstände hat die Bauherrschaft alle Räume zu einem gemütlichen Rückzugsort verwandelt. Ein Ort mit Geschichten, welche das darin Leben zur Freude macht.

Unternehmer:
Zäch Gmbh Schreinermontagen | Algetshausen
Derungs Bodenbeläge GmbH | Schwarzenbach
Mondi Gipsergeschäft GmbH | Bazenheid
Egli und Schnetzer Gipser | Oberuzwil
Wick Sanitär | Henau
Elektro Schwizer | Speicher
Schlosserei Bill | St. Gallen