EFH Burgstrasse | Rorschacherberg

Die Umgebungsgestaltung des Einfamilienhaus im Rorschacherberg bietet neu verschiedene und nutzbare Bereiche. Zudem verschwindet durch das neue Aussenvolumen, welches einen gedeckten und windgeschützten Aufenthaltsbereich mit freier Sicht auf den See bietet, die vorher, sehr wuchtige Stützmauer.

Stufen und Zwischenpodest führen von der neuen unteren Aufenthaltsfläche in das erhöhte Aussenvolumen. Durch diese erhöhte Platzierung und den verschiedenen Plattformen wird die Höhendifferenz zum oberen Platz noch mehr gebrochen und wirkt nun einladend anstatt erdrückend.
Des weitern wurde ein neuer Zugang zur Umgebung geschaffen, welcher die Gäste direkt in den Garten führt.
Sämtliche Absturzsicherungen und Treppenführungen fassen die Fassadenfarbe auf, was die harte und reduzierte Form leicht erscheinen lässt.
Durch die Leuchtgruppen mit indirekten Beleuchtungen an die Pflanzen und die schwebend wirkenden Leuchtkugeln, wirkt sich auch der Aufenthalt am späten Abend sehr wohltuend und beruhigend.

Die Materialisierung des Aussenvolumen wurde am Innenausbau des bestehenden Wohnhaus angepasst. Diese erweiterte Wohnfläche bietet die Möglichkeit, auch starker Wärme oder Wind, im Garten gemütlich zu verweilen.

Wir danken der Bauherrschaft für den spannenden Auftrag und das entgegen gebrachte Vertrauen.