Zwischenbau Kirchstrasse | Bichwil

2013

Ein Zwischenbau mit dem Charme einer Berghütte und doch passend zum bestehenden Hausteil.

Die neu gewonnenen Räume ermöglichen ein Zurücklehnen und Loslassen vom Alltag. Sei es auf den eleganten Polstermöbeln vor dem Cheminée oder auf dem Kiesboden mit einem Glas Wein.

Ob braten, kochen, garen, dämpfen oder einfach nur Eis für Drinks: Die gut ausgerüstete Küche ermöglicht das Verwöhnen von Gästen.
eine fast vier meter lange Altholztafel auf gemauerten Füssen bietet Platz für zwölf Personen. Abgerundet wird das Rustikale durch das Schaffell auf den weissen Eames Chairs. Sechs Vibia-Leuchten tauchen den Anbau in warmes Licht.

Tief im Raum kann mit dem nötigen Ambiente Wein degustiert oder genossen werden. Wandleuchten, Kiesboden und Weinfass unterstreichen das Flair. Raffiniert finden in der Rückwand bis zu 234 Flaschen Platz und warten darauf, „gepflückt“ zu werden.

Gezielt gesetzte Deckenleuchten in Kombination mit  Lichtbändern, welche ein warmes, indirektes Licht streuen, sorgen für ein harmonisches Raumgefühl.

Entwurf, Planung, Realisierung mit Bauführung